Gabriele Reinhard

Edition Schattierungen


Hier präsentiert die Autorin Gabriele Hartmann, Höchstenbach mit Ralf Bröker, Ochtrup gemeinsam ihr wachsendes Internetbuch "Schattierungen" in dem japanische Partnerdichtung - Rengay - zu Wort kommt.

Stand 06.09.2014: 10 Rengay, 2 Doppel-Rengay und 2 Gen-Ga. Ralf Bröker (RB) informiert auf  www.kukai2010.blogspot.de,  Gabriele Hartmann (GH) hier .


Redaktionsschluss

Doppel-Rengay

alle Blicke ruhen

Bienenkönigin

Frühlingsgewitter behaarte Raupen
mit dem kleinen Finger die Beine
am Nasenflügel der Primadonna

Zugabe Schampus prickelt
ihre geschlossenen Augen in seiner Faust

in der Tanke zart ganz zart
wo gibt es Blumen und Bier rote Tropfen - das Künstlerpaar
für unser Dinner ist anwesend

bissfest Redaktionsschluss
alle Blicke ruhen der Prompt im System
auf dem Stift steht still

Manuskript des Migranten Irrläufer - am Ende des Flurs
voller Flüchtigkeitsfehler eine schlagende Tür

zuletzt Bienenkönigin
allein: mir hat auch keiner etwas
Scherbengericht geschenkt

RB 1, 3, 5, GH 2, 4, 6 GH 1, 3, 5, RB 2, 4, 6

erst "Sommergras" 106, 9/2014, Hrsg.: DHG

offene Türen

Gen-Ga
 

 

 

schon wieder

 

 

 

 

Vierteljahresbericht

 

 

 

 

in leuchtendem Rot

 

 

 

 

ein neues Parfum

 

 

 

 

offene Türen
 

 

 

 

den Außenflur entlang

 

 

 

 

Mundpropaganda

 

 

 

 

auf der Chefetage

 

 

 

 

ein heimlicher Kuss

 

 



RB 1,3,5,7,9 / GH 2,4,6,8

Gänsehaut

Doppel-Rengay

Niedertemperatur

knistern

Single Malt die Grannen
der oberste Teller im Trockengesteck
ohne Glasur schlaflos auch sie

die Süße breiter Gräser das letzte Bier
am neuen Schneidezahn drei, zwei, eins – meins

Niedertemperatur es knistern
fünf Stunden später Nights in White Satin
gesträubte Härchen auf dem Stick

im Erdgeschoss verloren
ein Mädchenlachen jedes Spiel
zurück zu ELSTER verloren

das sind ihre Nerven muss zum Elternsprechtag
flüstert sie wäre jetzt gerne krank

wüste Fülle ein neues Nuckeltuch
meiner Erinnerungen durchsüßt ist nun
Rheinkiesufer mein Sterben

GH 1, 3, 5, RB 2, 4, 6 RB 1, 3, 5, GH 2, 4, 6

erst "Sommergras" 105, 6/2014, Hrsg.: DHG

flügge - seine Hand

junge Amseln
flügge - seine Hand
auf ihrer

Mädchen kichern
zwischen Bier und Birkengrün

tanzende Pollen
das Cabrio wegen Überfüllung
geöffnet

Kondensstreifen -
keine Titelseite
ohne Bikini-Diät

Rücken an Rücken
beim Spargelstechen

Schützenfest
in Reih und Glied
wird abgetreten

GH 1,3,5 / RB 2,4,6

aufgeknöpft

Mittagspause
im Neubaugebiet
Freibadlachen

zwischen den Steinen
die Picknickdecke

aufgeknöpft
das karierte Hemd
kalkweiße Haut

glühend hei
seine Fingerspitze
über ihrem Tattoo

kurzes Zischen
einer Cola-Dose

Salzgeschmack
mit der Flut
per du

RB 1,3,5 / GH 2,4,6

erst "Sommergras" 90, 9/2010, Hrsg.: DHG

weiße Worte

zum Abschied Hupen
hinter den Gardinen
irgendwer

in der Handtasche
alles - nur kein Schlüssel

fürs Tagebuch
weiße Worte ... und
gepresste Blüten

Staubwischen
wo das Honigglas stand
ein dunkler Ring

unter seinen Augen
die verlorene Nacht

Spiegelregal
das Foto weicht
ihrem Lieblingsduft

GH 1,3,5 / RB 2,4,6

Offen

Flohmarktabend
das Fotoalbum
riecht nach Rauch

endlich sein Brief
versehentlich geöffnet

Sashiko
die feine Dame schmeckt
ihr Blut

nächtliche Schleier
Cho-Cho-San gehüllt in
sun moon and stars

den Schlüssel umdrehen
Klack ...

... Klack ... der Fremde
wendet sich
um

RB 1,3,5 / GH 2,4,6

Schattierungen

strömende Worte
unser Sonntag
endet mit Schauern

Frühstücksfernsehen
einer schreit nach Papier

verfärbte Blätter
zwischen Indianern
das Kastanienpferd

Nutzen stiftet
der gestrige Tag auch unter
diesen Scheiten

Flammen zum Opfer
bringen - ihre Locke

Länderspiel
Herr Nachbar lallt 'was
von Zyklon B

GH 1,3,5 / RB 2,4,6

erst "Sommergras" 92, 3/2011, Hrsg.: DHG

ins Sinken

Kinderlachen
mit den Füßen aufwirbeln
Laub -

er reicht ihr
sein Einstecktuch

verkaufsoffen
um sie herum
Herbstzeitlose

trocken' Brot
aufs Wasser, ins Sinken
taucht die Ente

zwischen Birkenskeletten
nebulöses Blau

Minigolfbude
am Fenster hängt ein
Sperrholzbrett

GH 1,3,5 / RB 2,4,6

... nicht

eingerastet
die Zapfpistole - Benzin
unter der Haut

leuchtendes Pink - ihre Nägel
passend zum Cadillac

im Portemonnaie
steckt die Kreditkarte
... nicht

Hals über Kopf
sämtliche Optionsscheine
wieder abstoßen

der Schaffner prüft
das Handy-Ticket

Schillerlocken
auf beiden Unterarmen
Äskulapnattern

RB 1,3,5 / GH 2,4,6

Fieber

Frühlingsfest
er notiert ihre Nummer
auf Faxpapier

an den Gelenken
Fesselspuren

Aftershave
über dem Morgenkaffee
die Zeitung ... ordentlich

abgeebbt
das Meer der Leserbriefe
auf Kaution

im Testament
steht 'was von einer Tochter

rostige Schrauben
dazwischen zerbrochen
ein Fieberthermometer

RB 1,3,5 / GH 2,4,6

erst "SommerGHas" 94, 9/2011, Hrsg.: DHG

Verkehr

diese Münder
jenseits des Busfensters
Hopfengestänge

im Kopfbahnhof
zerbrochenes Leergut

Schwarzwälder Kirsch
völlig versunken
nur nicht ihr Hinterleib

Verkehrskontrolle
auf der Hutablage
ein Wackeldackel

zwischen Gleisen warten
Pfefferminzatem

unter den Krügerrand
Kronkorken - er träumt
vom Hauptgewinn!

RB 1,3,5 / GH 2,4,6

enger und enger

erste Tropfen
die Brecher packen
Stullen aus

das Pling! der Mikrowelle
mein Setter schüttelt sich

umkreist
den Stamm
enger und enger

neuer Fernseher
weißer Kabelbinder
auf schwarzer Haut

sogar Puppen
unterm Mikroskop

im Glaskasten
aufgespießt
Urlaubstage

GH 1,3,5 / RB 2,4,6

unter der Brücke

Gen-Ga
 

 

 

Kinder jagen

 

 

 

 

schwarze Schafe

 

 

---------------------------------

 

die Messe beginnt

 

 

 

 

das Abendrot

 

 

 

 

unter der Brücke

 

 

 

 

ein spannendes Gespräch

 

 

 

 

eine Amsel

 

 

 

 

kreist Schnee

 

 

 

 

zwischen Tauben

 

 

GH 1,3,5,7,9 / RB 2,4,6,8


Edition Schattierungen
Rengay, Doppelrengay und Gen-Ga
von Gabriele Hartmann und Ralf Bröker
seit 2013
im bon-say-verlag
alle Rechte bei den Autoren
Gabriele Hartmann
Ober der Jagdwiese 3
57629 Höchstenbach
02680 / 760
info@bon-say.de